Ausangate - Aufstieg: 10 Tage und 9 Nächte - Santa Catalina-Gipfel

In der Zivilisation der Inkas war der Ausangate (6378 m.ü.M.) eine der wichtigsten Gottheiten für die Menschen. Damals wurden die großen Eis-und Gesteinwände oft als Opferstätten verwendet, wie im Fall von Juanita in Arequipa.  Dieser Berg ist ein echter "Gott", der auch heute noch von Menschen aus der Umgebung verehrt und geschätzt wird. Menschen, die im heiligen Gebiet wohnen oder während einer Wanderung die Gelegenheit haben, sich dem Ausangate anzunähern oder die Welt von seinem enigmatischen Gipfel aus zu beobachten. Entdecken Sie das Panorama des Cusco-Tals und die seinen unglaublichen Naturpanorama, das heute nach Huaraz und dem Salkantaygebirge als unumgängliches Erlebnis gilt!

Reiseverlauf

 

Tag 01: Cusco - Tinki - Upis (4.200 m ü.M.)

Nachdem wir früh morgens Cusco verlassen, fahren wir etwa drei Stunden, überqueren einen Gebirgspass von 4200 m ü.M.,  um das Dorf von Tinqui (3790 m ü.M) zu erreichen. Dort werden wir die Wanderung zum Dorf Pacchanta (4260 M) beginnen, wo es heiße Thermalquellen in der Gemeinschaft gibt.

 

Tag 02: Pacchanta - Basislager von Campa

Wir werden den Aufstieg zu einer schönen Bachüberquerung anfangen, um anschliessend in die Umgebung von Campa zu gelangen, wo wir unser Lager (4920 m ü.M.) erreichen und eine spektakuläre Aussicht auf die Nordwand des Ausangate geniessen werden.

 

Tag 03: Aufstieg zum Campa

Vor Sonnenaufgang um 04Uhr30 beginnen wir zum Campa hinaufzusteigen. Auf dem Weg werden wir an grosse Gletscher gelangen und beim Aufstieg auf dem Gipfel den Blick auf einen spektakulären Bergrücken und den Ausangate geniessen, unser nächstes Ziel. Nach dem Gipfel (5485 m ü.M.), werden wir den Campa-Gebirgspass (5010 m ü.M.) überqueren, und den südlichen Teil des Berges bis zum Lager Soracuchupampa (4660 m.ü.M.) hinabsteigen.

 

Tag 04: Soracuchupampa - Basislager in Ausangate

Dies wird der kürzeste Tag der Expedition sein: in etwa 4 Stunden werden wir die Basis des Ausangate (4820 M) zu erreichen. Optional können Sie in dieser Nacht in einer lokalen Hütte übernachten. Dies müssen Sie jedoch vor der Buchung angeben und reservieren.

 

Tag 05: Ausangate Basislager

Dieser Tag ist als Ruhetag eingeplant, kann aber auch zum Aufbau der ager 1 genutzt werden. Wenn sich die Gruppe dazu entschliesst, sich an diesem Tag nicht ausruhen zu wollen, kann die Wanderung auch fortgesetzt werden.

 

Tag 06: Basislager - Lager 1 Ausangate

Wir werden einige schneebedeckte Bergrücken in etwa 4 Stunden  überqueren und erreichen die 5475 m.ü.M. des Feldes 1 des Berges.

 

Tag 07: Camp 1 - Ausangate Summit - Basislager

Wir werden um 02Uhr00 morgens den Aufstieg auf den Gletscher und die 120m hohe Wand (60-75°C)  in Angriff nehmen. Über die Wand schaffen wir uns Zugang zum grossen Plateau auf dem spitzen Gipfel des heiligen Berges der Inkas (6410 m.ü.M.). Am Nachmittag kehren wir zum Basislager zurück.

 

Tag 08: Basislager von Ausangate - Pukacocha Lagune

An diesem Tag steigen wir zum "Abra Palomani" (5116 m.ü.M.) hinauf und steigen anschliessend zum See Ausangatecocha (4680 m ü.M.) hinab, um einen 4900 M. hohen Pass zu erklimmen und dann den bezaubernden See Pucacocha (4.800 m.ü.M.) zu erreichen.

 

Tag 09: Pucacocha Lagune - Upis

Wir machen uns wieder früh auf den Weg, um auf die Nordseite des Berges durch der Arapa Pass (4790 m ü.M.) zu wandern und die kleine Stadt Upis (4458 m ü.M.) zu erreichen, wo wir an unserem letzten Lager Thermalquellen geniessen werden.

 

Tag 10: Upis - Tinqui - Cusco

Wir wandern nach Tinki zurück und fahren am Nachmittag in unserem Privatbus wieder nach Cusco zurück.

 

ES ENTHÄLT:

 

  • Professioneller Tourleiter
  • Leitfaden Antragsteller für je 3 oder 4 Kletterer
  • Chefkoch, Küche und Kochutensilien (3 Mahlzeiten pro Tag)
  • Maultiertreiber und Transportpferde
  • Träger
  • Bergzelte, Matratzen
  • Erste-Hilfe-Kasten und Sauerstoff
  • Bergausrüstung
  • Transport

 

BEINHALTET NICHT:

 

  • Persönliche Kletterausrüstung (Klettergurt, Schneeschuhe, Steigeisen, Stiefel, Eispickel, Stöcke, Brillen, Schnee, etc.).
  • Schlafsack

 

WIR EMPFEHLEN IHNEN MITZUNEHMEN:

 

  • Einen kleinen Rucksack der eine leichte Jacke enthält, für den Fall, dass sich das Wetter während der Wanderung ändern sollte
  • Einen großen Rucksack mit angenehmer, warmer Kleidung
  • Schal, Handschuhe, und Mütze für die Kälte, Taschentücher
  • Komfortable Trekkingschuhe, im besten Fall wasserdicht
  • Sonnenhut und Sonnencreme
  • Kamera, Taschenlampe und Batterien (gehen in kälteren Klimazonen schneller leer)
  • Toilettenpapier
  • Persönliche Sachen
  • Wasser in Flaschen für den ersten Tag
  • Snacks (Energieriegel, Trockenfrüchte, Schokolade, Kekse, etc.).
  • Bargeld in Soles und Dollar
  • Identifikationsnachweis (Reisepass, Personalausweis oder Führerschein)

KONTAKT

CUZCO ADRESSEN - PERU

PROGRAMMPAKETE

Zahlungsmethoden

Quera Strasse 293 ofice 302 - Cusco

 

Swan Street 160. New Lima - Minas Gerais

 

Telefon: +51 (84) 507196

 

 Movil: +51 984677900